Weihnachtsmarkt auf dem Pfarrer-Lippert-Platz

Zunächst haben alle Veranwortlichen ein großes Lob verdient. Dafür, dass schon kurz nach der Brandkathastrophe, die das Schützenheim und die Gaststätte vernichet hat, eine sehr gute "Ersatzlösung" für die bisherige Waldweihnacht gefunden und organisiert wurde.

Weiterlesen …

Kahlgrund Heimatjahrbuch 2018 erschienen

Kahlgrund Heimatjahrbuch 2018 erschienen

Mit dem Schwerpunktthema »Gesundheitswesen in alter und Jetzt-Zeit« befasst sich das Heimatjahrbuch »Unser Kahlgrund 2017«. Der 63. Jahrgang ist 232 Seiten stark mit 43 Beiträgen und reich bebildert. Das Buch hat 16 Seiten mehr als im Vorjahr, was vor allem an der Materialflut zum Thema liegt.

Weiterlesen …

Wir fahren nach Hamburg

Wie in den vergangenen Jahren bieten wir wieder eine attraktive Studienfahrt an.

Dieses Mal führt uns die Reise vom

Sonntag, 20. Mai 2018, bis Mittwoch, 23. Mai 2018, nach Hamburg.

Dazu laden wir hiermit Mitglieder und Freunde herzlich ein.

Weiterlesen …

50 Jahre CSU-Frauen-Union Kahl

Am 3.November 1967 kamen auf Einladung von Benigna Krauth interessierte Frauen zusammen, um eine CSU-Frauengruppe zu gründen. Unter dem Vorsitz von Benigna Krauth entstand so vor 50 Jahren der erste Ortsverband der Frauen-Union im damaligen Landkreis Alzenau.

Gründungsmitglieder waren: Benigna Krauth, Helena Appel-Schmitt, Berlinde Hampel, Margot Hee, Beate Heeg, Julietta Hoch, Stephanie Kutzer, Magdalena Mosler (+), Anneliese Neumann (+), Ingeborg Paech-Schroll (+), Ortrud Reisert, Gabriele Roth (+) , Gertrud Simon (+) und Reinholde Stenger

Weiterlesen …

Vorher mitreden - hinterher ist es zu spät

Kahl 2035

Die Ortsentwicklung läuft auf vollen Touren. Die Gemeinde lädt zum zweiten Workshop für Samstag, 18. November 2017, von 10 Uhr bis 14 Uhr in die Festhalle ein.

Sie können die uns vorliegenden Unterlagen gerne bei uns einsehen und sich mit uns darauf vorbereiten.

Zur offiziellen Einladung von Bürgermeister Seitz

Anträge der CSU-Fraktion

Der Gemeinderat ist das höchste Entscheidungsorgan der Gemeinde. Nach der Bayerischen Gemeindeordnung führt der Bürgermeister diese Beschlüsse aus. Einige Ausschüsse erhielten die Befugnis, über bestimmte Angelegenheiten zu entscheiden oder wichtige Entscheidungen für den Gemeinderat vorzubereiten.

So berät z.B. der Finanz- und Verwaltungssausschuss über den Haushalt 2018, der danach in einer Gemeinderatssitzung in veränderter oder unveränderter Form verabschiedet wird und die Grundlage für alle Maßnahmen des kommenden Jahres bildet.

Weiterlesen …

Elisabeth Klotz mit Kommunaler Dankurkunde geehrt

Kommunale Dankurkunde für Elisabeth Klotz

Landrat Ullrich Reuter überreichte der langjährigen verdienten Gemeinderätin Elisabeth Klotz im Rahmen eines Ehrenabends im Landratsamt die Kommunale Dankurkunde des Bayerischen Innenministers. Dazu gratulieren wir sehr herzlich.

Der Bayerische Staatsminister des Innern spricht Bürgern, die ein Ehrenamt im Sinn der kommunalen Vorschriften ausgeübt haben, insbesondere kommunalen Mandatsträgern, für langjähriges verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung Dank und Anerkennung in einer Urkunde aus.

Mitgliederversammlung

Die Mitglieder des CSU-Ortsverbandes Kahl treffen sich zu einer Mitgliederversammlung am Mittwoch, 8. November 2017, um 20 Uhr im Kleinen Saal im 1. OG der Festhalle Kahl.

Als Tagesordnungspunkte sind u.a. vorgesehen Berichte aus dem Ortsverband und der Gemeinderatsfraktion, Gemeindehaushalt 2018, Ortsentwicklungsplanung und Veranstaltungen.

CSU Kahl in Hofstädten und Sommerkahl

Kahler CSU in Hofstädten und Sommerkahl

„Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!“ Gemäß dieser lebensweisen Erkenntnis von Johann Wolfgang von Goethe hatte das rührige CSU-Vorstandsmitglied Gemeinderätin Elisabeth Klotz Mitglieder und Freunde zu einer Busfahrt nach Sommerkahl eingeladen. Vorher wurde im Dorfladen von Hofstädten Halt gemacht.

Weiterlesen …

Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht

Als Zeichen gegen das Vergessen treffen sich am Donnerstag, den 9. November 2017 um 19.00 Uhr die Kahler Ortsparteien CSU, SPD und Bündnis 90/ Die Grünen im Sitzungssaal des Rathauses.

Der Vorsitzende der Deutsch-Ausländischen Gesellschaft Alzenau und Historiker Christian Schauer erinnert in einem Vortrag an die Verbrechen und Opfer der Reichspogromnacht im November 1938 und erläutert insbesondere, was sich vor 79 Jahren in unserer Region zugetragen hat. Im Anschluss an den Vortrag werden an der Gedenkstele neben dem Rathaus Blumen niedergelegt und eine Kerze angezündet.

Gleichzeitig soll dieses Gedenken auch eine Mahnung sein, rechtsradikalen Tendenzen entschlossen Widerstand entgegenzusetzen. Die Gedenkstunde wird ausgerichtet von den Kahler Ortsparteien. Alle Kahler Bürgerinnen und Bürger sind hierzu eingeladen.