Für die Zukunft Kahls

Bewährtes erhalten – Besseres gestalten

Bildung

  • Erhalt, weiterer Ausbau und Förderung der Kaldaha Grundschule
  • Flexibler Ausbau des Betreuungsangebots in Kindergärten und Grundschule, verlängerte tägliche Betreuungszeiten und Erweiterung der Ferienbetreuung
  • Vernetzung der Mittagsbetreuung mit Kahler Vereinen (Sport, Musik)
  • Ausbau der Kleinkindgruppen an den Kindergärten
  • Kooperation mit der Paul-Gerhardt-Schule, damit ein 9-klassiges Angebot in Kahl besteht (+Wirtschaftsschule)
  • Bereitstellung adäquater Rahmenbedingungen für die VHS zum Erhalt und Ausbau des Kursangebots
  • Fortsetzung der Bibliotheksförderung, Steigerung der Attraktivität durch Veranstaltungen und Förderung
    neuer/aktueller Medien
  • Förderung des Musikschulvereins

Finanzen

  • Ausgabendisziplin zur Schaffung von Freiräumen von Investitionen
  • Verstärkte Kontrolle der Gemeindeverwaltung
  • Maßnahmen zur Schaffung einer schlanken und effizienten Verwaltung
  • Optimiertes Management der Gemeinde für die eigenen Gebäude

Handel und Gewerbe

  • Etablierung neuer Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten in Kahl
  • Sicherstellung der Versorgung in Kahl für Kahler Bürger, Ansiedlung von kleineren Läden im Areal des ehemaligen HL
  • Schaffung attraktiver Rahmenbedingungen für Geschäftsansiedlungen
  • Ausweitung der Kooperation mit der Gewerbegemeinschaft
  • Positives Marketing für Kahl
  • Neues Gewerbegebiet Lange Hecke

Kultur und Vereine

  • Erhöhung / Aufstockung und bedarfsgerechte Anpassung der Vereinsförderung, Bereitstellung räumlicher Angebote
  • Sicherstellung der Kahler Kerb – unsere Kerb muss bleiben!
  • Erhalt und Unterstützung des Kahler Kultur Extra Programms mit weiterhin attraktiven Veranstaltungen
  • Stärkung der Vereinsgemeinschaft
  • Etablierung einer Kahler Kultur- und Museumsnacht, in Zusammenarbeit mit den Vereinen

Ortsentwicklung

  • Etablierung eines neuen Ortsentwicklungsplans – Kahl 2020 – 2030
  • Aufwertung der Attraktivität auch der Ortsteile, z.B. Heide, Mainfeld / Siedlung , Prischoss
  • Verbesserung der Situation im Bahnhofsumfeld, Erhöhung der Sicherheit, Barrierefreier Bahnhof
  • Entwicklung eines Gestaltungsplans für einen attraktiven Ortskern, Förderprogramme
  • Realisierung des Ausbaus von Hauptstraße und Torgasse, weitere Gestaltung des Bereichs um den
    Pfarrer-Lippert-Platz (Dorfplatz)
  • Verstärkte gemeindliche Investitionen in Erhalt, Sanierung und Ausbau von Straßen und Gebäuden
  • Verbesserung der Außendarstellung der Gemeinde (Image, Marketing von und für Kahl)

Verkehr

  • Bedarfsgerechte und anwohnerfreundiche Verkehrsüberwachung in Kahl
  • Sanierung der Ortsstraßen
  • Frühzeitige Reparatur von beschädigten Straßen
  • Bessere Beleuchtung auf den Radwegen (Kahlaue, Wiesenweg)

Soziales

  • Stärkung und Unterstützung der Jugendförderung und Jugendarbeit in den Vereinen
  • Neue attraktive Angebote für die Jugend – Veranstaltungen, Musik . . .
  • Sicherung von weiterhin attraktiven Kindergartenbeiträgen
  • Schaffung attraktiver Freizeitangebote für Kahler Familien
  • Zusätzliche Angebote für ältere Mitbürger, Unterstützung von ehrenamtlichen Seniorennetzwerken
  • Energetische Sanierung der (verbliebenen) Gemeindewohnungen
  • Bürgerfreundliche, längere Öffnungszeiten im Rathaus (ein langer Behördentag im Monat)

Umwelt

  • Aufwertung des Landschaftsparks Kahlaue
  • Revitaliserung der Gemeindewälder
  • Schaffung einer Baumallee (Hochzeitsbaum, Geburtenbaum, . . . )
  • Attraktive naturnahe Gestaltung des Bereichs um Christnersee, KVGBahnhof, DJK
  • Aufwertung von Landschaftsflächen (Biotop-Wertigkeit, Ausgleichsflächen)
  • Reaktivierung der Wasserkraft an der Kahl